Layout-Anpassungen

Admidio wird mit einem zeitgemäßen Layout ausgeliefert. Dieses könnt ihr natürlich auch für eure Webseite nutzen. In vielen Fällen besteht allerdings der Wunsch das Layout von Admidio an das Layout eurer Seite anzupassen. Das kann von einfachen Farbänderungen bis hin zu einem eigenen Kopf und Fuß der Seite gehen. Manch einer will vielleicht sogar den Aufbau ändern und ggf. Inhalte in Formularen oder Listen anpassen.

Diese Seite beschreibt die Möglichkeiten, die ihr habt das vorgegebene Layout anzupassen. Die hier beschriebenen Anpassungen beziehen sich auf Admidio 4.0 oder eine aktuellere Version. Vieles ist möglich, aber leider nicht alles. Admidio hat historisch bedingt eine enge Verzahnung von Layout und Logik. Diese versuchen wir immer weiter zu trennen. Die relevanten Layoutdateien werden im Ordner adm_themes hinterlegt. Dort gibt es für jedes Theme einen Unterordner. Wenn ihr nur Kleinigkeiten ändern wollt, dann könnt ihr das im bestehenden Theme Simple machen. Bei größeren Änderungen empfehlen wir euch eine Kopie von Simple unter einem neuen Namen z.B. myNewTheme zu erstellen. Ihr könnt beliebig viele Themes erstellen. Das gewünschte Theme kann später in den Einstellungen unter Einstellungen > Allgemein > Admidio-Theme ausgewählt werden.
Theme auswählen

Viele Layoutanpassungen können bereits über CSS umgesetzt werden. Dazu steht euch im Theme-Ordner adm_themes/simple/css die admidio.css Datei zur Verfügung. Dort könnt ihr bestehende Anpassungen zu Klassen oder Ids verändern oder auch neue hinzufügen. Diese Datei wird in jede Seite als letzte CSS-Datei eingebunden und überschreibt somit alle vorherigen gesetzten Werte.

Markiert eure Änderungen in der CSS Datei am Besten mit einem eindeutigen Kürzel. Dies hilft euch später, falls ihr nach einem Update eure Anpassungen in der admidio.css wieder hinterlegen wollt.

.admidio-icon-link {
    margin-left: 0px;
    padding-left: 0px;
    color: #00ffff; /* my code line */
    text-align: left;
}
 
/* my code start */
.admidio {
   color: #00ffff;
   padding-left: 15px;
   text-align: right;
}
/* my code end */


Das Admidio Layout basiert auf Bootstrap, welches die grundlegenden Layoutelemente vorgibt. Für Bootstrap gibt es bereits viele vorgefertigte alternative Layouts. Ihr könnt die integrierten Bootstrap CSS und Javascript-Dateien austauschen. Öffnet dazu einfach die Datei adm_themes/simple/templates/js_css_files.tpl und ersetzt dort die Url der folgenden Zeilen auf eure neuen Bootstrap Dateien.

  <script type="text/javascript" src="{$urlAdmidio}/adm_program/libs/client/bootstrap/js/bootstrap.bundle.min.js">
  <link rel="stylesheet" type="text/css" href="{$urlAdmidio}/adm_program/libs/client/bootstrap/css/bootstrap.min.css" />
</script>

Achtet darauf, dass die Dateien 2x leicht abgewandelt eingebunden werden. Einmal im $debug Modus in voller Länge und einmal als minified-Dateien für den produktiven Betrieb. Ihr solltet die Dateien an beiden Stellen austauschen.

Admidio nutzt zur Darstellung der Html-Seite die Smarty Template Engine. Mit ihr erzeugen wir die allgemeinen Layout-Elemente wie z.B. den Seitenkopf mit dem Menü und den Seitenfuß. Der eigentliche Inhalt, die Dialoge oder Listen werden momentan noch aus den einzelnen Scripten erzeugt und können nicht über spezielle Templatedateien verändert werden. Schaut euch aber mal an, was bereits alles über die Hauptseite bereits möglich ist.

Ihr findet die Template-Dateien im Ordner adm_themes/simple/templates und könnt diese dort anpassen. Anbei findet ihr einen kurzen Überblick, was welche Datei inhaltlich abbildet:

Templatedatei Beschreibung
cookie_note.tpl Stellt das Script für das Cookie-Popup bereit und sollte nur angepasst werden, wenn ihr das Verhalten oder Aussehen von diesem kleinen Popup ändern wollt. Schaut euch dazu den dazugehörigen Script-Konfigurator an.
index_reduced.tpl Stark Layout reduzierte Seite, welche nur den Seitentitel, einen Zurück-Button und den eigentlichen Inhalt anzeigt. Seitenkopf, das Navigationsmenü und der Seitenfuß werden nicht angezeigt. Diese Seite wird z.B. bei der Druckvorschau genutzt.
index.tpl Die Hauptseite Layout Seite von Admidio, welche den Seitenkopf, das Navigationmenü, sowie den Seitenfuß darstellt und den eigentlichen Seiteninhalt einbettet. In diese Seite könnt ihr euren Seitenaufbau einbauen.
js_css_files.tpl Diese Seite integriert alle CSS oder Javascript-Dateien und sollte nur angepasst werden, falls ihr z.B. für Bootstrap ein anderes Layout einbinden wollt.
message_modal.tpl Seiteninhalt für eine Admidio-Nachricht in einem modalen Dialog z.B. bei der E-Card-Vorschau oder beim Löschen von Inhalten.
message.tpl Seiteninhalt für eine Admidio-Nachricht z.B. „Daten wurden gespeichert“ oder „Feld ist nicht gefüllt“.
overview.tpl Seiteninhalt der Startseite von Admidio mit dem Überblick über den Inhalt aller Module. Auf dieser Seite werden verschiedene Plugins eingebunden. Falls bestimmte Module oder Plugins nicht genutzt werden sollen, können diese hier entfernt werden. Es können auch weitere Plugins hinzugefügt werden.

Die Syntax von Smarty ist eigentlich sehr einfach zu lernen und erschließt sich meistens bereits schon beim Blick auf unsere ausgelieferten Template-Dateien. Zusätzlich gibt es dazu aber auch eine Dokumentation, welche die vielen Möglichkeiten von Smarty beschreibt. Einige für uns wichtige Punkte beschreiben wir im Folgenden.

Mit Hilfe von Smarty können Variablen in Template-Dateien eingebunden werden, welche zur Laufzeit von Admidio gefüllt werden und somit einen dynamischen Inhalt haben. Variablen werden mit einer geschweiften Klammer eingeschlossen und beginnen immer mit einem $ Zeichen. Mit dieser Syntax können sie direkt in Html-Code eingebaut werden.

Wollt Ihr zum Beispiel eine Überschrift mit dem Namen eurer Organisation hinterlegen, so ist dies wie folgt möglich:

<h1>{$organizationName}</h1>

Die folgenden Variablen stehen auf jeder Admidio-Seite zur Verfügung und können von euch in den Template-Dateien genutzt werden, falls ihr diese umgestalten wollt:

Variable Beispielinhalt Beschreibung
{$id} admidio-announcements Id der Html-Seite, welche für jede Seite separat erstellt wird und im <body> als id hinterlegt wird.
{$title} Demo-Organisation - Meine Beispielseite Titel der Html-Seite für das Tag <title>.
{$headline} Meine Beispielseite Überschrift für die Seite.
{$hasPreviousUrl} true Gibt an, ob es eine URL gibt, von der diese Seite aufgerufen wurde. Im Standardtheme wird dann ein Zurück-Button angezeigt.
{$organizationName} Demo-Organisation Name eurer Organisation aus den Einstellungen.
{$urlAdmidio} https://www.admidio.org/demo URL der Admidio-Installation.
{$urlTheme} https://www.admidio.org/demo/adm_themes/simple URL zum verwendeten Theme der Admidio-Installation.
{$userId} 4711 Id des angemeldeten Benutzers.
{$validLogin} true Bei gültiger Anmeldung in Admidio true, ansonsten false.
{$debug} false Normalerweise false außer der Debug-Modus wurde in der config.php angeschaltet.
{$registrationEnabled} true Bei aktivierter Registrierung true, ansonsten false.
{$printView} false Bei einer Druckvorschau true, ansonsten false.
{$urlImprint} https://www.admidio.org/imprint.php URL zum Impressum, welche in den Einstellungen hinterlegt wurde.
{$urlDataProtection} https://www.admidio.org/data_protection.php URL zum Datenschutz, welche in den Einstellungen hinterlegt wurde.
{$content} <html>… Der eigentliche Inhalt der aufgerufenen Seite z.B. ein Dialog oder eine Liste.
{$templateFile} message.tpl Eine andere Template-Datei, welche in der aktuellen Template-Datei eingebunden werden soll.
{$menuSidebar} <html>… Html-Code für das Navigationsmenü.
{$additionalHeaderData} <meta charset=„utf-8“> Weitere Html-Tags für den Seitenkopf.
{$javascriptContent} if(javascript = 1) {} Weiterer Javascript-Code der jeweiligen Seite.
{$javascriptContentExecuteAtPageLoad} if(javascript = 1) {} Weiterer Javascript-Code der jeweiligen Seite, der beim Seitenaufruf ausgeführt werden soll.

Mit Smarty habt ihr in den Template-Dateien auch Zugriff auf die Texte aus den Sprachdateien (adm_program/languages) und könnt diese an beliebigen Stellen integrieren. Dazu benötigt ihr das individuellen Kürzel des Textes z.B. SYS_FILE_EXTENSION_INVALID und könnt dieses dann über die folgende Syntax im Html-Code einbinden:

<b>{$l10n->get('SYS_FILE_EXTENSION_INVALID')}</b>

Die geschweiften Klammern mit dem l10n→get, sowie den normalen Klammern mit den Hochkommata müssen immer hinterlegt werden. Dazwischen kommt dann das Text-Kürzel, welches bei der Anzeige der Seite durch den Text in der eingestellten Sprache ersetzt wird.

Das Beispiel oben sieht dann so aus:
Dateien dieses Dateityps sind auf dem Server nicht erlaubt.

Admidio nutzt zur Darstellung von Icons die Schriftbibliothek Font Awesome, genauer gesagt das kostenlose Solid Theme dieser Bibliothek. Die Icons könnt ihr ziemlich einfach integrieren. Sucht auf der oben genannten Webseite nach eurem gewünschten Icon, merkt euch den Namen und baut folgenden Codeschnipsel ein:

<i class="fas fa-chevron-circle-down"></i>

Bei diesem Beispiel heißt das Icon chevron-circle-down. Ihr müsst dann noch ein fa- davor setzen.

Ihr könnt alle eingebauten Icons mittels CSS leicht verändern. Dazu müsst ihr nur die Klasse fas mittels CSS ansprechen und könnt dort alle Attribute für Schriften anwenden:

.fas {
   color: #0000ff;
   font-size: 120%;
}

Admidio zeigt normalerweise beim Aufruf und nach einer erfolgreichen Anmeldung eine Übersichtsseite mit verschiedenen Plugins an, wie zum Beispiel die letzten Ankündigungen, die letzten Dateien und Dokumente oder die anstehenden Geburtstage.
Admidio Übersichtsseite
Möchte man nun einige der bereits hinterlegten Plugins nicht sehen oder weitere hinzufügen, so kann man dies in der dazugehörigen Template-Datei machen. Diese liegt unter www.deine-webseite.de/admidio/adm_themes/simple/templates/overview.tpl. In dieser Datei findest du jetzt verschiedene HTML-Blöcke, welche die folgende Struktur haben:

<div class="col-sm-6 col-lg-4 col-xl-3" id="admidio-card-plugin-birthday">
    <div class="card admidio-roles">
        <div class="card-body">
            {load_admidio_plugin plugin="birthday" file="birthday.php"}
        </div>
    </div>
</div>

Suche dort nach deinem nicht mehr gewünschten Plugin plugin=„birthday“ und entferne anschließend diesen Block komplett.

Willst du ein weiteres Plugin hinzufügen, so kannst du so einen Block duplizieren und das Plugin hinterlegen. Wir erstellen jetzt eine einfache HTML-Seite die in der Übersicht eingebunden werden soll. Dazu legen wir im Ordner adm_plugins einen neuen Unterordner test an. In diesem Unterordner erstellen wir nun eine Datei ausgabe.html mit folgendem Inhalt:

<h3>Test</h3>
Dies ist der Inhalt <b>einer beliebigen Html-Datei</b> aus einem Unterordner von adm_plugins.

Den Inhalt dieser Datei kannst du nun als weiteren Block in der Übersicht mit folgendem Code integrieren:

<div class="col-sm-6 col-lg-4 col-xl-3" id="admidio-card-plugin-test">
    <div class="card admidio-roles">
        <div class="card-body">
            {load_admidio_plugin plugin="test" file="ausgabe.html"}
        </div>
    </div>
</div>

Das Ergebnis zusammen mit ein paar Plugins, die entfernt wurden, kann dann so aussehen:
Angepasste Übersicht

  • de/2.0/admidio_customization.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/01/24 06:34
  • von fasse