v3.3.0beta1: Frage zur Sichtbarkeit von Terminen

Themen aus älteren Betatests.
magnet
Beiträge: 218
Registriert: 14. Feb 2012, 15:40

v3.3.0beta1: Frage zur Sichtbarkeit von Terminen

Beitragvon magnet » 29. Jun 2017, 14:24

Moin,

vielen Dank für die Weiterentwicklung der Module!

1) Eine Frage zu der Änderung bei der Terminerstellung. Seit dem letzten Playground-Update wird die Sichtbarkeit der Termine nicht mehr bei der Termin-Erstellung sondern schon vorher bei der Erstellung der Kalender festgelegt und bei der Terminerstellung nur noch der jeweilige Kalender ausgewählt.

Wir haben ziemlich viele Rollen im System und einige Termine gelten auch für immer verschiedene Rollen. Bisher konnte sich der Terminersteller einfach die Sichtbarkeit zusammenklicken und die jeweiligen Rollen sahen den Termin.

Wie ist das nun gedacht, muss man sich in Zukunft nun wirklich für alle möglichen Rollenkonstellationen einen eigenen Kalender auswählen? Das wäre ja ein ziemlicher Rückschritt. Oder wird diese Funktion noch weiterentwickelt und praktikabler?

2) Bei der Kalendererstellung steht in der Infobox zu "Daten für mehrere Organisationen sichtbar" der Text: "Ist diese Option aktiviert, erscheinen die Daten dieser Kategorie auch auf den Webseiten folgender Organisationen und können dort von Benutzern mit entsprechenden Rechten bearbeitet werden".

Verstehe ich das richtig, dass es da um das Rollenrecht "Termine anlegen und bearbeiten" geht? Nutzer mit diesen Recht können dann jeweils die Kalenderrechte zur Sichtbarkeit in ihrer jeweiligen Organisation bearbeiten? Falls ja, wie kann ich dann in der Hauptorganisation für diesen Kalender die Rechte festlegen, das Feld Sichtbarkeit verschwindet dann ja automatisch beim Setzen des Hakens?

3) Interessant wäre auch noch ob geplant ist, wie bei den Downloads Rechte vergeben zu können, so dass bestimmte Mitglieder oder Rollen nur für bestimmte Rollen/Kalender Termine vergeben dürfen. Somit könnten die Rollen autark ihre Termine verwalten, ohne in allen Kalendern/Rollenterminen rumhühnern zu dürfen - eben wie bei den Downloads.

Viele Grüße,
magnet
Benutzeravatar
fasse
Administrator
Beiträge: 4784
Registriert: 12. Nov 2005, 16:06

Re: v3.3.0beta1: Frage zur Sichtbarkeit von Terminen

Beitragvon fasse » 30. Jun 2017, 07:50

Hallo magnet,

zu 1) die Sichtbarkeit soll nur noch am Kalender konfigurierbar sein. Ich kann verstehen, dass du das als Rückschritt siehst, da eine Konfiguration am Termin selber noch mehr Individualität zu lässt.

Gründe für die Änderung sind folgende:
- bisher war die Sichtbarkeit am Termin eine Vermischung von Sichtbarkeit und wer sich Anmelden darf. Jetzt kannst du separat bestimmen, wer den Termin sehen darf und wer sich anmelden kann.
- persönlich bin ich nicht ein Freund der sehr feinen Konfigurationsmöglichkeiten, da diese auch schnell unübersichtlich wird.
- Eine Konfiguration am Kalender kann ein Admin vornehmen, eine Konfiguration am Termin kann immer nur der Ersteller vornehmen.
- Die Rechtekonfiguration am Kalender ist für uns auch einfacher wartbar und kann auch direkt für alle Module genutzt werden, die mit Kategorien/Kalender arbeiten.
- Einheitliche Konfiguration der Sichtbarkeit über alle Module.

zu 2) Der Text ist hier noch falsch. Aktuell ist es so, dass nur die Elternorganisation globale Objekte ändern kann. Allerdings ist mir hier noch ein Problem aufgefallen. Anlegen kann ich einen Termin in der Kinderorganisation und diesen einem globalen Kalender zuordnen. Danach kann ich den Termin dann in der Kinderorganisation nicht mehr ändern. Vielleicht ist es besser, wenn man globale Objekte nur in der Elternorganisation anlegen und bearbeiten darf.

zu 3) Eine Logik wie bei den Downloads könnte ich mir hier auch vorstellen. Vielleicht sollte man im ersten Schritt bei der Sichtbarkeit neben den konfigurierten Rollen auch immer die Rollen zulassen, die das Recht haben Termine zu bearbeiten.
In einem weiteren Schritt (nicht 3.3) könnte man dann ein Recht bearbeiten hinzufügen. Dann dürften Termine nur noch anlegen und bearbeiten, wer in einer Rolle ist, die im Kalender eingetragen ist. Die bisherige Rolleneigenschaft "Termine anlegen bearbeiten" würde dann sowas wie ein Administratorflag für das Modul. Wer das hat, darf weiterhin alles.

Viele Grüße
Fasse
magnet
Beiträge: 218
Registriert: 14. Feb 2012, 15:40

Re: v3.3.0beta1: Frage zur Sichtbarkeit von Terminen

Beitragvon magnet » 1. Jul 2017, 14:38

Hallo fasse,

wie wäre es denn, wenn der Terminersteller bei der Sichtbarkeit mehrere Kalender auswählen könnte? So könnte der Admin vorher über die Kalender-Kategorisierung die möglichen Rollen festlegen und der Threadersteller könnte optional mehrere Kalender auswählen, für die dieser Termin zutrifft. So ändert man nichts an der Rechtekonfiguration des Kalendermoduls und die einheitliche Konfiguration der Sichtbarkeit über alle Module bliebe erhalten - zusätzlich kann der Terminersteller alle Personen erreichen, die er bisher auch zu einen Termin zulassen konnte.

Wenn eine Person Zugriff auf mehrere Kalender hat, würde diese vermutlich den Termin mehrfach sehen - da müssten ggf. identische Termin ausgefiltert werden?

Grüße,
magnet
Benutzeravatar
fasse
Administrator
Beiträge: 4784
Registriert: 12. Nov 2005, 16:06

Re: v3.3.0beta1: Frage zur Sichtbarkeit von Terminen

Beitragvon fasse » 2. Jul 2017, 09:37

zu 2) Ich haben den Text jetzt angepasst und dazu auch folgenden Issue erstellt: https://github.com/Admidio/admidio/issues/632

zu 1) Mit der Rechteänderung hin zu den Kategorien wollen wir uns auch der Logik in anderen Programmen (Outlook, Google-Kalender oder Apple-Kalender) anpassen, da auch bei diesen Programmen/Diensten die Rechte/Freigaben auf Kalenderbasis erfolgen.
Auch dein Vorschlag zukünftig auch die Schreibrechte je Kalender zu vergeben ist logischer und auch später leichter zu verstehen, wenn die Sichtbarkeit auf derselben Ebene vergeben wird, da die Rollen mit den Schreibrechten ja eine Teilmenge der Rollen mit der Sichtbarkeit ist.
Mehrere Kalender zu einem Termin zu vergeben finde ich nicht so gut. Passt nicht in das Kalenderkonzept, wie es allgemein genutzt wird. Ich frage mich auch, ob es unbedingt eine so filigrane Konfiguration sein muss. Die Sichtbarkeit kann doch teilweise auch ein bischen Größer sein. Also wenn man z.B. eine Vorstandssitzung anlegt, wäre es auch nicht schlimm, wenn dies alle Mitglieder sehen würden. Natürlich könnte man in diesem Fall auch einen Vorstandskalender hinterlegen.

Zurück zu „Betatests - Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste